UNSER KUNDE

Die Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH (OBVSG) ist Dienstleister für die österreichischen wissenschaftlichen und administrativen Bibliotheken und stellt diesen eine Vielzahl von Lösungen (z.B. Informationsdienstleistungen, Datenbanken) zur Verfügung.

 

DIE PROBLEMSTELLUNG

Design vor Relaunch

Design vor Relaunch

Design vor Relaunch

Die bestehende Website der OBVSG war bereits 10 Jahre alt und somit optisch und technisch nicht mehr aktuell. Zudem gab es keine klare Inhaltsstruktur mehr, was Usability-Mängel zur Folge hatte.

Der neue Webauftritt sollte wohl strukturiert, gut bedienbar und im zeitgemäßen OBVSG-Corporate Design erscheinen und somit für mehr Nutzen der Website-Besucher sorgen. Außerdem sollten die Redakteure eine intuitiv zu bedienende Oberfläche für die Befüllung und Wartung der Inhalte vorfinden.             

DIE LÖSUNG

zum Vergrössern klicken

zum Vergrössern klicken

zum Vergrössern klicken

Bei der Evaluierung verschiedener CMS durch OBVSG fiel die Wahl auf TYPO3. Neben den bekannten Vorzügen des Open Source CMS war schlussendlich der Plan des Unternehmens, die Applikation in weiterer Folge im eigenen Haus mit dem vorhandenen Know-how weiter zu entwickeln, ausschlaggebend.

Nach einer vorbildhaften „Content Inventory“ (also dem Sichten, Ausscheiden und Ordnen von Inhalten) durch den Kunden konnte das Projekt in einer Laufzeit von 10 Wochen umgesetzt werden.

EFFIZIENTE WERKZEUGE IM EXTRA- UND INTERNET

Das Extranet der OBVSG, also die geschützten Inhaltsbereiche für rund 1300 registrierte Benutzer (Bedienstete in den betreuten Institutionen), stellt das Kern-Feature der Applikation dar. Um den Übergang von der „alten“ Site auf die neue Umgebung möglichst nahtlos zu erreichen, wurden automatisiert Registrierungs- E-Mails versandt, wodurch die Benutzer innerhalb weniger Minuten in der Lage waren, auf die zielgruppengerechten Inhalte zuzugreifen.

Auf der OBVSG-Site laufen alle Fäden des Bibliothekswesens zusammen. So kann in die Verbundkataloge des Landes Einblick genommen werden, eine Auflistung der Institute des Bibliothekenverbundes nach verschiedenen Kriterien angezeigt werden und – dies ist vor allem für Bedienstete in Bibliotheken ein unverzichtbares Werkzeug – in den eingebundenen Datenbanken (etwa: Dissertationsdatenbank) Recherche betrieben werden.

Neben einem umfassenden Servicebereich und dem News- und Event-Management wurde auch eine Textversion für den barrierefreien Zugang zu den Informationen implementiert.

Das neue Webdesign (erstellt im „Liquid Design“, also für alle Bildschirmauflösung passend) stand vor der Herausforderung, trotz Textlastigkeit und Sachlichkeit „freundlich“ und frisch zu wirken. „Unter anderem ist dies durch eine gelungene Bildersprache sehr gut gelungen“ freut sich Projektleiter Magister Peter Klien.

Acht durch plan2net speziell entwickelte TYPO3-Extensions sorgen auf dieser Site für die maßgeschneiderte Funktionalität. TYPO3 hat sich auch als zuverlässiges und performantes System innerhalb einer sehr sensiblen Cluster-Umgebung bewährt.

Die hohen Besucherzahlen sprechen ebenso wie die Zufriedenheit der Benutzer (Redakteure, Intra- und Extranet-User) für ein weiteres gelungenes TYPO3-Projekt aus dem Hause plan2net.

>> der Bericht zum Ausdrucken (PDF)

>> zur OBVSG - Website