TYPO3 CORE: SEITEN-EIGENSCHAFTEN

Seite verbergen (Hide page)

Ist diese Option aktiviert, wird die Seite im Frontend nicht angezeigt, dh. sie ist weder über das Menue noch direkt aufrufbar. Als eingelogter Backend-User können jedoch über das Lupen-Symbol eine Vorschau der Seite aufrufen, die dann mit einem roten Text [PREVIEW] markiert ist.

Im Menü verbergen (Hide in menu)
Diese Option bewirkt, dass die Seite im Menü des Frontends nicht mehr angezeigt wird. Die Seite kann jedoch direkt aufgerufen wird, wenn man die Page-ID kennt: zb. www.domain.at/index.php
   
Seitentitel (Pagetitle)
Der Seitentitel ist ein Pflichtfeld und wird wie folgt verwendet: Im Backend wird der Seitentitel im Seitenbaum angezeigt. Im Frontend wird der Seitentitel in der Frontend-Menue-Navigation verwendet.
Das Feld ist ein Pflichtfeld und erlaubt die Eingabe beliebiger Zeichen. Sie sollten aber einen möglichst kurzen, prägnanten und eindeutigen Titel nutzen.
   
Alias
Ein Alias ist ein eindeutiger Name für eine Seite. (kann innerhalb einer TYPO3-Instanz nur 1x vorkommen).
Sie können den Aliastext anstelle einer numerischen ID verwenden, um auf die Seite zu verweisen. Beispiele: Wenn Sie auf der PageID "123" den Alias "wichtige_seite" setzen, dann kann die Seite wie folgt aufgerufen werden:
    Beispiel-1: www.domain.at/index.php
    Beispiel-2: www.domain.at/index.php
    Beispiel-3: www.domain.at/wichtige_seite.html

Untertitel (Subtitle)
Der Untertitel wird im Frontend verwendet um zusätzlich zum Titel auch einen Untertitel der jeweiligen Seite anzeigen zu können. Ob das Feld im Frontendgenutzt wird oder nicht hängt vom TYPOscript-Template ab.

Navigationstitel (Navigation title)
Der Navigationstitel ist ein alternativer Titel für die Menüeinträge im Frontend.
Wenn Sie diesen Wert befüllen wird er in Frontend-Menues automatisch statt des Wertes "Seitentitel" verwendet.

EXT REALURL - ZUSÄTZLICHE SEITEN-EIGENSCHAFTEN

Kürzen von RealURL Pfaden:
Pfadsegment für untergeordnete Seiten (Speaking URL path segment)
    "Kürzere Pfade im Frontend für Alle!"
    Normalerweise wird der URL-Pfad einer Seite und deren Unterseiten über den Wert Seitentitel definiert.
    Damit ergibt sich zB. Seitentitel "abcdefghijk" ergibt für die Unterseite mit dem Seitentitel "123" folgende URL:
    http://www.domain.at/abcdefghijk/123/
    Wenn Ihnen der Pfad "abcdefghijk" zu lange ist, können Sie nun in "path segment" den Wert "abc" setzen, damit ergibt sich für die Unterseite "123" folgende URL:
    http://www.domain.at/abc/123/
    

RealURL-Pfad ausblenden
Nicht in sprechende URL aufnehmen (Exclude from speaking URL)
    Um den URL-Pfad einer Seite noch weiter zu kürzen (auf null) bietet RealURL die Möglichkeit eine Seite komplett aus dem URL-Path zu entfernen. Beispiel: Seitentitel "abcdefghijk" und Unterseite mit Seitentitel "123" ergibt folgende URL: www.domain.at/abcdefghijk/123/
    Wenn Sie nun bei der Seite "abcdefghijk" nun die Option "Exclude from speaking URL" setzen erhält die Unterseite mit Seitentitel "123" die URL: www.domain.at/123/
    
    Hinweis: Seiten mit aktivierter Option "Exclude from speaking URL" haben sinnvollerweise selber keine eigenen Seiteninhalte, da sie ja im Frontend auch nicht aufrufbar sind.
    Hinweis: Wir empfehlen die Option "Exclude from speaking URL" nur in Kombination mit dem Seitentyp "Sysfolder" zu nuzten, damit Sie eine einfache visuelle Repräsentation der "Andersartigkeit" haben.

    Hinweis: Wenn zwei Seiten auf der gleichen Ebene die Option "Exclude from speaking URL" gesetzt haben, achten Sie bitte darauf dass Sie nicht zwei Unterseiten mit gleichem Seitentitel vergeben. In diesem Falle kann RealURL dann nämlich nicht unterscheiden welche Seite angezeigt werden soll. Sie können aber alternativ unterschiedliche Navigation-Titles verwenden.

FAQ: REALURL - SEITENTITEL / ALIAS / PATHSEGMENT UMBENANNT

Problem:
Ich habe einen Seitentitel (ein Alias oder ein Pathsegment) umbenannt und es wird in der URL nach wie vor der alte Name angezeigt.

Lösung:
a) Löschen Sie den Frontend-Cache und testen Sie danach das Frontend mit einem zweiten Browser mit dem Sie nicht eingelogt sind.
b) Lassen Sie den RealURL-Cache neu generieren; versteckte Seite mit Sitemap oder

Frage: Bleibt die Seite erreichbar unter der alten URL?

Antwort: Solange der RealURL-Pathcache nicht gelöscht wurde ist die Seite noch unter dem alten Namen erreichbar. Sofern der Cache schon gelöscht wurde können Sie einen Shortcut mit dem alten Namen anlegen und diesen auf die Seite mit dem neuen Namen verweisen.

REALURL CACHE UND VERWALTUNG

Aufgabe:
Wie kann ich die aktuell verwendeten RealURLs checken und RealURL verwalten?

Lösung:
- Wählen Sie eine Seite im Seitenbaum aus,
- Rufen Sie das Speaking URL Management auf im Modul: Web >> Info >>

Speaking URL Management
Das Speaking URL Management bietet Ihnen folgende Funktionen:

ID-to-path-mapping
Gibt Ihnen Auskunft ueber PathSegment | Alias | NavTitle | Title: und den ge-cachten Pagepath, und erlaubt Ihnen die Änderung dieser Parameter.

decode cache
Bietet einen Überblick über den Decode-Cache und erlaubt selektives und generelles Löschen desselben.

encode cache
Bietet einen Überblick über den Eecode-Cache und erlaubt selektives und generelles Löschen desselben.

Unique Aliases
Informiert über generierte, ge-cachte RealURL-Aliases für spezielle Extensions wie tt_news, cal, locator, und erlaubt das Bearbeiten und Löschen derselben. Die Konfiguration dieser Aliases erfolgt über die RealURL-Configuration.
Hinweis: Umbenennen von zb. News-Titeln erfordert mitunter das Löschen dieser Cache-Einträge.

Redirects
Erlaubt die Einrichtung von instanz-weiten 302-er (moved temporary) und 301-er (moved permanently) Redirects,
Beispiel: Url: /abc.html, Destination /a/bcde/
Hier können Sie zb. alte, von Suchmaschinen schon indizierte Pages so konfigurieren, dass diese auf neue Seiten zeigen.
Hinweise: Diese Redirects muessen im System eindeutig sein und gelten bei einem Multidomain-Setup für alle Sites.

Configuration
Zeigt Ihnen die derzeitige RealURL-Konfiguration, welche sich zumeist zusammensetzt aus localconf.php und realurl_conf.php

Error Log
Bietet Ihnen einen Überblick über alle RealURL Errors. Hier können Sie aus einem Error direkt einen Redirect erstellen oder auch alte Fehlermeldungen löschen.